In Asien/Afrika/ Tauchen/ Tauchen Asien/Afrika

11 Zanzibar Reisetipps – Tauchen in Nungwi und Paje

Mit „Karibu Zanzibar! Herzlich willkommen in Zanzibar“, wurden wir am Flughafen begrüsst, wo bereits unser Fahrer auf uns wartete. „Hakuna mata“, strahlte er uns an, nachdem er unser Gepäck verstaut hatte. Vor uns lag eine ca. 2-stündige Fahrt quer durch Zanzibar zu unserem Hotel in Paje. Hier meine 11 Zanzibar Reisetipps – Tauchen in Nungwi und Paje, natürlich gibt es wie immer auch Tipps für alle, die nicht tauchen.

 

11 Zanzibar Reisetipps - Tauchen in Nungwi und Paje

Paje Beach

Etwa eine halbe Stunde lang herrschte Stille im Auto. Unsere Augen flogen links und rechts dem Strassenrand entlang und wir sogen die neue, uns unbekannte Welt in uns auf. Wir fuhren raus aus der Stadt vorbei an  DDR-ähnlichen Wohnhäusern, später Lehm- und Steinhütten, Strassenverkäufern, spielenden Kindern in Rüschenkleidern, Kühen, Ziegen, Menschenansammlungen, verrosteten Autos, und knatternden Mofas. Dazwischen erblickte ich immer wieder einen Zanzibari auf einem klappriges Fahrrad. Überfüllte Dala Dalas, überladene Pickups, Ochsengespanne und Schüler in Uniform zogen an uns vorbei. Je weiter wir uns von der Stadt entfernten, desto grüner wurde es. Riesige Palmen und Mangobäumen säumten die Strasse.

Nach ca. 2 Stunden Fahrt bog der Fahrer von der geteerten Strasse ab und meinte: „Das ist Paje!“ Unser Auto schaukelte sich im Schritttempo von Schlagloch zu Schlagloch. Immer enger wurden die Gassen zwischen den Wellblechhütten. Im Gegenzug wurden die Augen von Matthias  immer grösser und seine Gesichtsfarbe immer fahler. „Bist Du sicher, dass wir hier richtig sind?“ Doch kurz nach der letzten Hütte erhob sich ein gemauertes Gebäude mit Fensterscheiben und ich hörte den Stein schon fast plumpsen. Wir waren angekommen in unserem kleinen Paradies in Paje!

 

11 Zanzibar Reisetipps - Tauchen in Nungwi und Paje

Paje Beach Appartement

 

11 Zanzibar Reisetipps – Tauchen in Nungwi und Paje weitere Artikel

 

Tauchen in Nungwi (folgt)

Tauchen in Paje (folgt)

 

11 Zanzibar Reisetipps – Tauchen in Nungwi und Paje

Zanzibar stand schon lange auf meiner Bucketlist. Ich habe schon viel von der traumhaften Insel im indischen Ozean gehört, allerdings war es in Wirklichkeit noch viel besser: Weisse Sandstrände und ein türkisblau schillerndes Meer, intakte Korallenriffe, würziges Essen mit indischen und arabischen Einflüssen, frische exotische Früchte, eine Hauptstadt (Stone Town), die zum Unesco-Weltkulturerbe zählt, traumhafte Sonnenuntergänge  und herzliche Menschen.

 

11 Zanzibar Reisetipps - Tauchen in Nungwi und Paje

Sonnenuntergang in Nungwi

 

1. Wissenswertes

Zanzibar hat eine bewegte Vergangenheit. Die Insel wurde im 8. Jahrhundert von arabischen Händlern entdeckt und entwickelte sich danach zu einer Handelshochburg für Gewürze, Elfenbein und Sklaven. Später herrschten Perser, Omanis, Inder, Portugiesen und Briten über die Insel. Sie alle haben ihre Spuren hinterlassen, was auch heute noch spürbar ist. Seit 1964 gehört Zanzibar politisch zur Republik Tansania. 80 Prozent der Bevölkerung sind Muslime, jedoch ist hier keiner verbohrt oder dogmatisch, „wie live all together in Peace“, haben wir des öfteren gehört. Die Frauen tragen farbenfrohe Kangatücher, welche sie von Kopf bis Fuss kreativ bunt zusammen mischen. Die Kopfbedeckung der Männer nennt sich Kummah, flache Mützen mit schönen Stickereien.

Obwohl es auf Zanzibar viele hochpreisige 5-Sterne Resorts gibt, ist die Bevölkerung arm. Meist wohnen Sie in Lehm- oder Wellblechhütten. Praktisch nirgendwo habe ich bei diesen Häusern Fensterscheiben gesehen. Die Strassen in den Dörfern sind nicht geteert und haben teilweise riesige Schlaglöcher. Kühe, Ziegen und Hühner laufen frei herum. Während die Kinder Fussballspielen oder Fahrradfahren, sitzen die Frauen vor ihren Hütten. Die Männer stehen zusammen und palavern, denn Zeit in der Gemeinschaft zu verbringen ist einer der Werte, die Zanzibar Kultur ausmachen.

 

11 Zanzibar Reisetipps - Tauchen in Nungwi und Paje

Paje Dorf

 

11 Zanzibar Reisetipps - Tauchen in Nungwi und Paje

Paje Beach

 

2. Beste Reisezeit

Zanzibar gehört zu einem Archipel, das aus 52 Inseln besteht und liegt nahe des Äquators. Es herrscht tropisches Klima praktisch das ganze Jahr hindurch. Die durchschnittliche Temperatur liegt bei 25 – 28 Grad, wobei es durchaus weit über 30 Grad heiss werden kann. Beeinflusst werden die Reisezeiten durch 2 Monsume. Von Ende März bis Ende Mai ist die grosse Regenzeit, in dieser Zeit sind ebenfalls viele Hotels geschlossen. Von Mitte November bis Mitte Dezember ist die kleine Regenzeit, wo es ab und zu mal regnet. Wir waren von Ende Oktober bis Mitte November da und hatten einen Regentag.

 

3. Beste Zeit zum Tauchen in Nungwi und Paje

In Zanzibar kann das ganze Jahr getaucht werden. Je nach Jahreszeit weht jedoch ein starker Wind und das Meer ist rau, wodurch die Sichtverhältnis in dieser Zeit schlecht sind. Wer schnell seekrank wird, sollte sich mit einer Reisetablette behelfen. Von Weihnachten bis Mitte Februar weht der Nordwind, es ist recht wellig und es können ev. an einigen Tagen nicht alle Tauchplätze angefahren werden.

Meine Empfehlung in 11 Zanzibar Reisetipps – Tauchen in Nungwi und Paje:

Die beste Zeit zum Tauchen in Paje sind Oktober / November, da das Meer dann am ruhigsten ist und es weniger windet. In Nungwi gibt es von Oktober bis Mitte Dezember die besten Tauchbedingungen. Es ist windstill, das Meer ruhig und die Sichtverhältnisse sind gut.

 

11 Zanzibar Reisetipps - Tauchen in Nungwi und Paje

Paje Beach

 

11 Zanzibar Reisetipps - Tauchen in Nungwi und Paje

Nungwi Beach

 

4. Währung, Geld und ATMs

Die Währung auf Zanzibar ist TSH – Tansanische Schilling, diese kann weder importiert noch exportiert werden. Es werden aber praktisch überall US-Dollar akzeptiert. Allerdings bezahlt man da meist etwas mehr, wegen des schlechten Wechselkurses. Meistens wird 2000 TSH zu 1 US-Dollar gerechnet. In Hotels und Restaurants kann mit der Kreditkarte gezahlt werden, jedoch wird immer eine Kommission von 5% dazu gerechnet.

ATM / Geldautomaten

In den Küstenorten gibt es keine Geldautomaten, nur in Stone Town und am Flughafen gleich beim Taxiparkplatz.

Wir haben es so gehandhabt, dass wir Dollar aus der Schweiz mitbrachten und bei der Ankunft am Flughafen zusätzlich Schillinge bezogen. Grösser Beträge haben wir in Dollar bezahlt und kleiner Beträge in Schilling. Die Hotels und die Tauchgänge konnten wir mit Kreditkarte zahlen.

 

5. Visum

Bei der Ankunft muss am Flughafen ein Touristenvisum (90 Tage gültig)  gelöst werden. Dieses kostet 50 US-Dollar. Zur Vermeidung von Korruption muss dieses seit neustem mit der Kreditkarte bezahlt werden. Bei unserer Einreise lief alles problemlos. Wenn Du Dein Visum schon im Voraus beantragen willst, kannst Du Dich an die Tansanianische Botschaft in Genf wenden (Kosten 70 CHF) oder den Visa Service von Globetrotter beauftragen.

Tanzania Botschaft Genf

Globetrotter Visa Service 

 

6. Impfungen

Malaria

Zanzibar ist malariafrei. Eine vernünftige Malariaprophylaxe ist demzufolge ausreichend (Moskitonetz, lange Hosen nach Sonnenuntergang, Antimücken-Spray).

Gelbfieber-Impfung

Zanzibar ist kein Gelbfieber-Epidemiegebiet. Daher besteht für die Einreise direkt aus Europa keine Impfpflicht. Es wird jedoch eine Impfung verlangt wenn man von einem Epidemiegebiet einreist, z.B. Kenia, dies gilt auch für einem Transitaufenthalt in Nairobi. Wir sind über Doha eingereist und mussten daher keine Impfung nachweisen. Da sich dies jedoch laufend ändert, solltest Du Dich vorher erkundigen. Die Impfung muss bis spätestens 10 Tage vor der Einreise erfolgt sein und gilt dann für 10 Jahre

Da sich die Einreisebestimmungen in Tansania jedoch häufig ändern und es vorkommen kann, dass die Grenzbeamten die neuesten Bestimmungen nicht kennen, empfehle ich Dir die Seite von Safetravel.ch zu kontaktieren.

Safetravel.ch Reisemedizinische Beratung

 

11 Zanzibar Reisetipps - Tauchen in Nungwi und Paje

Prison Island

 

7. Öffentlicher Verkehr

Von A nach B für wenig Geld kommt man in den Dala Dalas. Das sind halb offene, meist gut gefüllte Kleinbusse, jedoch fahren diese nach Sonnenuntergang nicht mehr. Es kann aber auf der ganzen Insel auch ein Taxi geordert werden. Wir haben zu unserem Erstaunen die Erfahrung gemacht, dass unsere angeforderten Taxis wie eine Schweizer Uhr immer sehr pünktlich auf die bestellte Zeit erschienen sind.

Nicht empfehlen, kann ich einen Roller zu mieten. Je nach dem, wo Du entlang fahren willst, brauchst Du eine spezielle Lizenz, die unterschiedlich viel kostet. Dazu kommt, dass es  überall Polizeikontrollen gibt und anscheinend soll die Polizei auch ziemlich korrupt sein. Auch wir wurden bei unseren Ausflügen im Taxi mehrfach angehalten, um die Lizenzen des Fahrers zu überprüfen.

 

11 Zanzibar Reisetipps - Tauchen in Nungwi und Paje

Dala Dala

 

8. Sicherheit und No-goes auf Zanzibar

Ich habe mich auf Zanzibar immer sicher gefühlt, da ich meine Reisen auch mit einem gesunden Menschenverstand angehe. Die Kriminalitätsrate ist gering, doch Gelegenheit macht Diebe. Lass nichts unbeaufsichtigt am Strand liegen. Mach keine Spaziergänge im Dunkeln ausserhalb der Hotelzone und Dörfer. Laufe nicht in Badehose oder freizügiger Kleidung durchs Dorf aus Respekt gegenüber der  Bevölkerung muslimischen Glaubens. Die Beach Boys versuchen Dir alles möglich zu verkaufen und versprechen Dir den Himmel auf Erden, sind aber nur auf eine Provision aus.

 

11 Zanzibar Reisetipps - Tauchen in Nungwi und Paje

Massai Beach Boys

 

9. Plastikmüll

Es gibt auf Zanzibar keine Müllabfuhr. Wenn Du deine verbrauchten Shampooflaschen und leere Batterien wieder mit nach Hause nimmst, hilfst Du mit, dieses Paradies sauber zu halten. An den Stränden haben wir praktisch keinen Abfall entdeckt. Es liegt nicht wie in Asien überall Plastikmüll am Strassenrand herum. Im Supermarkt sowie auf dem Markt in Stone Town wurden unsere Einkäufe in Papiertüten verpackt, da bereits ein Plastiktütenverbot besteht. Durch die Arbeit von verschiedenen freiwilligen Organisationen und auch vielen Hotels wird ein steigendes Umweltbewusstsein in der Bevölkerung verzeichnet, jedoch steckt die Mülltrennung noch in den Kinderschuhen.

 

11 Zanzibar Reisetipps - Tauchen in Nungwi und Paje

Supermarkt Nungwi Beach

 

11 Zanzibar Reisetipps – Tauchen in Nungwi und Paje

Willst Du mehr über diese traumhafte Insel erfahren? Dann interessiert Dich vielleicht auch

Fotoalbum – Die Kinder von Paje

Die Seegrasfarmen von Paje (folgt)

 

 

10. Sprache

In Zanzibar wird Suaheli gesprochen. Natürlich hast Du mit englisch ebenfalls keine Probleme Dich zu verständigen. Hier einige Wörter Suaheli, die wir gelernt haben:

Karibu – Herzlich willkommen

Jambo – Hallo

Asante sana – Vielen Dank

Hakuna matata – Alles in Ordnung, alles gut

Pole pole – langsam

Haraka haraka – schnell

Poa – Gut

Mambo vipi – wie geht es

 

11 Zanzibar Reisetipps - Tauchen in Nungwi und Paje

Dhau, traditionelles Fischerboot

 

11. Essen und Trinken

Natürlich dürfen bei den 11 Zanzibar Reisetipps – Tauchen in Nungwi und Paje meine Restaurant-Tipps nicht fehlen. Die einheimische Küche in Zanzibar ist sehr abwechslungsreich und würzig, wobei Reis und Fisch oder Hähnchen die Hauptnahrungsmittel sind. Man bekommt aber fast überall auch Burger und Pizza. Bedenke, dass ab 22 Uhr die meisten Restaurants schliessen.

Restaurants in Paje Beach

Ocean Restaurant

Direkt am Strand bei den Paje Beachappartments. Das Restaurant befindet sich im hinteren Teil. Vorne ist eine Bar mit guter Musik und coolen Drinks. Hier haben wir immer richtig lecker gegessen. Es wird alles frisch zubereitet und das Personal ist top. Da es sich gleich neben der Bucaneer Tauchbasis befindet, war die Bar unsere erste Wahl für ein Dekobier.

 

11 Zanzibar Reisetipps - Tauchen in Nungwi und Paje

Ocean Bar

 

11 Zanzibar Reisetipps - Tauchen in Nungwi und Paje

Ocean Restaurant

 

11 Zanzibar Reisetipps - Tauchen in Nungwi und Paje

 

B4

Eine Bar / Restaurant mit elektronischer Musik, wo meist Kitesurfer abhängen. Im Hintergrund entstehen viele kleine Shops. Hier gibt es leckere Burger,  je nach Wochentag auch Sushi oder Barbecue. Die Burger gibt es in verschiedenen Variationen (4 verschiedene Brote, 4 verschiedene Füllungen, 4 verschiedene Saucen).

 

11 Zanzibar Reisetipps - Tauchen in Nungwi und Paje

B4 Restaurant

 

11 Zanzibar Reisetipps - Tauchen in Nungwi und Paje

 

Fisherman

Kleines Restaurant am Strand, eigentlich ist es nur ein Schuppen. Es gibt den Fang des Tages vom Grill. Günstig und gut.

 

 

Restaurant Nungwi

Langi Langi

Sehr gutes Restaurant. Hier gibt es das beste Tuna Curry Masala, das ich je gegessen habe. Auch sonst bietet die Speisekarte eine sehr grosse Auswahl an Fisch und Meeresfrüchten, noch dazu in romantischer Atmosphäre direkt am Strand zu guten Preisen.

 

11 Zanzibar Reisetipps - Tauchen in Nungwi und Paje

Langi Langi Restaurant

 

11 Zanzibar Reisetipps - Tauchen in Nungwi und Paje

 

Mamma mia

Wenn Pizza dann im Mamma Mia. Von zwei Italienern geführtes Restaurant. Es gibt eine Grosse Auswahl an Pizzen mit Meeresfrüchten, aber auch Fischgerichte und selbst gemachte Gelati. Mimo kümmert sich hervorragend um seine Gäste. Blöderweise haben wir die Pizza gar nicht fotografiert, sie war wohl zu gut!

 

11 Zanzibar Reisetipps - Tauchen in Nungwi und Paje

Mimo vom Restaurant Mamma Mia

 

11 Zanzibar Reisetipps - Tauchen in Nungwi und Paje

 

11 Zanzibar Reisetipps - Tauchen in Nungwi und Paje

 

Z Hotel

Gutes Essen in zwei verschiedenen Restaurant. Es ist auch möglich einen Tisch direkt am Strand für eine romantisches Dinner zu reservieren. Service ist top, Preise im oberen Segment. Für mich waren die Speisen jedoch zu sehr an die europäischen Touristen angepasst.

 

11 Zanzibar Reisetipps - Tauchen in Nungwi und Paje

Z Hotel, Cinnamon Restaurant

 

11 Zanzibar Reisetipps - Tauchen in Nungwi und Paje

 

11 Zanzibar Reisetipps - Tauchen in Nungwi und Paje

 

 

 11 Zanzibar Reisetipps – Tauchen in Nungwi und Paje

Fotoalbum

Achtung! Zanzibar hat mich verzaubert. Hier noch ein paar Bilder für noch mehr Fernweh.

 

11 Zanzibar Reisetipps - Tauchen in Nungwi und Paje

am Strand von Paje

 

11 Zanzibar Reisetipps - Tauchen in Nungwi und Paje

Sonnenuntergang beim The Rocks

 

11 Zanzibar Reisetipps - Tauchen in Nungwi und Paje

Zeit zum Geniessen

 

11 Zanzibar Reisetipps - Tauchen in Nungwi und Paje

Sunsetcruise in Nungwi

 

11 Zanzibar Reisetipps - Tauchen in Nungwi und Paje

Anemonenfisch -11 Zanzibar Reisetipps – Tauchen in Nungwi und Paje

 

11 Zanzibar Reisetipps - Tauchen in Nungwi und Paje

traumhafte Sonnenuntergänge in Nungwi

 

11 Zanzibar Reisetipps - Tauchen in Nungwi und Paje

Pajebeach bei Ebbe

 

11 Zanzibar Reisetipps - Tauchen in Nungwi und Paje

11 Zanzibar Reisetipps – Tauchen in Nungwi und Paje

 

11 Zanzibar Reisetipps - Tauchen in Nungwi und Paje

Sonnenaufgang am Pajebeach

 

11 Zanzibar Reisetipps - Tauchen in Nungwi und Paje

Blau-Weiss am Nungwibeach

 

11 Zanzibar Reisetipps - Tauchen in Nungwi und Paje

Spaziergang am Pajebeach

 

11 Zanzibar Reisetipps - Tauchen in Nungwi und Paje

Barbara und Matthias haben die 11 Zanzibar Reisetipps – Tauchen in Nungwi und Paje für Euch recherchiert

 

Eine Reise nach Zanzibar kann auch gut mit einer Safari in Tansania kombiniert werden. Zur Vorbereitung empfehle ich Dir den Reiseführer Tansania von Lonely Planet.

Reiseführer
Tansania




Ich hoffe, dass ich Dir mit meinen 11 Zanzibar Reisetipps – Tauchen in Nungwi und Paje diese traumhafte Insel etwas näher bringen konnte. Vielleicht warst Du auch schon dort und hast noch mehr Tipps? Dann schreib mir doch in den Kommentaren, wenn es etwas gibt, das meine Leser unbedingt noch wissen müssen. Ich freue mich schon drauf!

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, freue ich mich sehr über ein Feedback in den Kommentaren und ein „Daumen hoch“ auf Facebook, Instagram oder Youtube.

Wenn Du als erstes wissen willst, wohin mich meine nächste Reise führt, so abonniere doch meinen Newsletter! Die Anmeldung findest Du links in der Sidebar.

 

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Gudrun
    17. Dezember 2017 at 11:39 am

    Wunderschöne Fotos! Dein Artikel macht richtig Lust, jetzt sofort loszufahren. Was meinst Du, genügt eine Woche, oder sollte man länger bleiben?

    • Reply
      flossenundflipflops
      18. Dezember 2017 at 6:27 pm

      Liebe Gudrun
      Danke Dir vielmals. Wenn Du nur an einem Ort bleiben möchtest reicht auch eine Woche. Ich persönlich oder wenn Du etwas herumreisen möchtest, würde 2 Wochen einplanen, da der Flug dort hin doch etwas länger dauert. Wir haben auch Leute kennengelernt, die zuvor eine Safari gebucht und dann noch eine Woche am Strand in Zanzibar verbracht haben.

  • Reply
    Steffi
    15. Dezember 2017 at 1:49 pm

    Danke für die Info! Auf meiner Löffelliste steht Sansibar schon lange! Da ich nicht tauchen kann und es wohl auch nicht mehr lernen werde: Lohnt sich schnorcheln dort?
    Liebe Grüße
    Steffi

    • Reply
      flossenundflipflops
      18. Dezember 2017 at 6:23 pm

      Liebe Steffi
      Schnorcheln lohnt sich bestimmt. Die würde ich vor allem im Norden machen, von Nungwi werden von vielen Tauchbasen auch Schnorcheltouren zum berühmten Mnemba Atoll angeboten. Oder Du gehst auf eine Delphintour im Süden (die haben wir allerdings nicht selbst gemacht, aber viel davon gehört).

    Leave a Reply

    *

    This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.